Über das Stück

von Elke Heidenreich

Dialektbearbeitung und Regie: Silvia Fitz

Inhalt

Werner Schlegel macht sich Sorgen und Gedanken über die Zukunft. Er möchte seine Unabhängigkeit unbedingt bewahren und baut sich einen Privatbunker. Nun soll die erste Übung erfolgen, an der nur wenige auserwählte Personen teilnehmen dürfen. Intoleranz, Egoismus, Starrsinn, Angst und Verlogenheit, tiefmenschliche Züge, die wir alle in uns haben, sind zwar zum Teil sehr boshaft, aber wunderschön herausfordernd in das Stück eingebaut worden. In der Dialekt-Fassung, unter der Regie von Silvia Fitz, wurde dieses spannende Stück dem Besucher eindrucksvoll näher gebracht.

Aufführungstermine

20.11.2004 – PREMIERE